Wer bin Ich?

Hallo Zusammen,

Tja, wer bin ich ? Gute Frage, schlaue Antwort ?

Ich bin ich.

 

Na ja, Spass beiseite. Ich bin Thomas Wasserfuhr, derzeit so um die 46.

Nach Jahre der analogen Fotoknipserei, bin ich im Jahre 2006 zur digitalen Knipserei gekommen.

Analog hat’s irgendwann mit Papa’s SLR angefangen. Eine schöne alte Revue Flex mit M42 Objektivgewinde. Heißa dem Objektiv Wechsel.

Mitte der Achtziger kam etwas Geld und die eigene SLR. Nach ausführlichem Studium der Angebote auf der Photokina zu Köln, blieb ich dann bei Ricoh hängen. Eine Ricoh XR - P Multi - Programm wurde angeschafft. Dazu ein Ricoh 50 mm, ein Kiron 28-70 mm und ein Ricoh Zoom 70-210 mm Objektiv. Zur richtigen Belichtung im Dunkeln, gesellten sich dann noch zwei Metz Mecablitzer hinzu. Hier gab’s einen 35 CT 3 Aufschubblitz und einen 45 CT 4 Stabblitz mit den passenden SCA 300 Adaptern.

Aus dieser Kombination entstanden mehrere hundert oder gar tausend Fotos. Zum Leidwesen meiner Umwelt war immer ein Fotoapparat zugegen.

Fotografiert wurde nahezu ausschliesslich auf Fujimaterial und auch die Papierabzüge am liebsten auf Fujipapier.

Wenn ich dann in den nächsten langen Winternächten zuviel Zeit habe,

(Zeit?? Was ist das denn???)

werde ich vielleicht auch noch ein paar analog Bilder scannen und hier zeigen.

Aber halt nur wenn Zeit übrig ist.

 Nach mehreren Jahren ganz ohne viele Fotos, fand, so Ende der 90’iger, eine Hewlett Packard Photo Smart C 200 mit wahnsinnigen 1 Megapixel den Weg in meinen Besitz.

Im letzten Jahr, 2006, war dann mal etwas Neues fällig.

Aldi sei Dank geht dieses heute ja auch zu guten Preisen. So kam dann eine Traveler Slimline X6 zum Einsatz.

Sie eignet sich hervorragend für Schnappschüsse und lumoartiges knipsen. Hier kam dann mein Problem auf. Aus meiner analogen SLR’zeit, hatte ich andere Anforderungen an meinen Fotoapparat und meine Bilder.

So fing ich dann im Herbst 2006 an, mich für digitale SLR’s zu interessieren.

Hier viel mir zuerst die Sony Alpha 1 ins Auge. Über die diversen Zeitungen und Foren suchte ich dann nach Infos über die aktuellen Modellen. Hier kam dann auch gerade meine jetzige Kamera zum Vorschein.

Ende 2006 erschienen und Anfang 2007 in verschiedenen Tests als Gut befunden, überzeugten mich dann Leistung und Preis.

So fotografiere ich nun seit Januar 2007 mit einer Pentax K 10 D mit 10.2 Megapixel und Shake Reduction. Dazu gabe s dann ein Pentax SMC DA 18-55 mm und ein Sigma Telezoom 70-300 mm Objektiv. Zur Aufhellung dunkler Welten, für die der interne Blitz nicht genügt, ist noch ein Sigma EF 500 DG ST vorhanden.

Mit dieser Ausrüstung sind die meisten der Hier gezeigten Bilder entstanden.

 

Mittlerweile hat sich in der Ausrüstung was getan.

Demnächst hier mehr.